Google Suggest / W-Fragen Tool

Hallo allerseits!

Ich hoffe, ihr habt besinnliche Feiertage im Rahmen eurer Liebsten verbracht und seid nicht zu hart ins neue Jahr reingerutscht! :-)

Eigentlich arbeite ich gerade an einer anderen Tutorialreihe, aber ein sehr verzweifelter Blogleser hat mir gestern eine E-Mail geschrieben, ob ich nicht kurzfristig ein W-Fragen Tool schreiben könnte.

Gesagt, getan! Ich denke nicht, dass ich viel zu diesem Tool sagen muss, außer vielleicht, dass man die Präfixe für die Google-Suggest Queries selbst an seinen Zweck anpassen kann. Schauen wir uns einmal kurz das Tool an:

wfragen1
(Falls Jemand meint, eine Art Struktur hinter den “Designs” meiner Outcomes zu finden – sorry, es gibt keine, ich kann einfach kein UI Design! :D)

Der Klick auf den Präfix-Button öffnet ein neues Fenster, wo man nach belieben seine eigenen Präfixe (für mehr oder auch spezifischere Resultate) anpassen kann:

wfragen2

 

Die Ergebnisse könnt ihr dann mit dem entsprechenden “Exportieren”-Button direkt als Textdatei speichern.

Was bringt mir das?

Laut diversen Case-Studies aus anderen Blogs, ist das Benutzen der vom Tool gescrapeden W-Fragen relativ gut, um mit Longtails zu einem bestimmten Bereich zu ranken. Es empfiehlt sich also, die exakten Suchfragen in das jeweilige Web-Projekt zu implementieren.

Ich selbst habe es noch nicht getestet, denke aber durchaus, dass da was Wahres dran ist.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich freue mich auf das neue Jahr und wünsche Euch allen bestes Gelingen!

Download

Update 03.01.2015 @ 18:25 – da hat sich ein Newline-Fehler im Export eingeschlichen, bitte erneut runterladen. Ferner habe ich die Präfixliste von Klaus in die Zip gepackt! Danke dafür!

AND-WFragen.zip

Das Tool als Windows-Executable

AND-WFragen-src.zip

Das Visual Studio Projekt für Bastler (C#)

21 comments

  • Cooles Tool, aber mit fehlt leider die MAC-Version.

  • @Benedikt, virtuelle Maschine (ich empfehle VM Ware Fusion 7) mit Windows klappt auch auf Mac. Alternativ geht auch Boot Camp. In dem Bereich sind nun mal (fast) alle Tools für Windows. ;)

    @Nils: Vielen Dank für das Tool. :)

  • Hey Nils,

    vielen Dank für das Tool – und das noch kostenlos. Werde es mal auf Herz und Nieren prüfen, ob es mit dem W-Fragen Tool von Kai Spriestersbach mithalten kann.

    Die variable Präfix Funktion ist sehr pfiffig!

    Beste Grüße

  • Wieder mal eine sehr geile Sache, danke!

  • Hallo Nils,

    das sieht sehr gut aus. Also nicht das UI ;) aber die Ergebnisse.
    Bei der Exportfunktion würde mir ein Kopieren in die Zwischenablage zusagen, aber der kleine Umweg über eine Textdatei ist auch nicht so schlimm.

    Ich habe bislang das W-Fragen-Tool vom Kai Spriestersbach in der Verwendung, doch könnte gerade die Sache mit den editierbaren Präfixen noch ein paar bislang unentdeckte Suchanfragen ans Tageslicht holen.

    Danke für das Tool.

  • Fips

    Hey, vielen Dank fürs Hochladen + kostenlose Bereitstellen. Cooles, simples Tool ohne Schnickschnack. Gefällt mir sehr, erspart es mir doch komplizierte & lange Suchanfragen bei Google und händisches Aussortieren.

  • Wolfgang

    Wie ist bisher deine Erfahrung hinsichtlich IP-Sperre bzw. Recaptcha-Sperre durch Google ?

    Ansonsten vielen Dank für das Tool, Das Präfix Feature ist große Klasse.

    Gruß
    Wolfgang

    • Nils

      Ich konnte in meinen Tests keine Sperre triggern, ich glaube in Suggest-, bzw. Toolbarqueries ist das gar nicht existent. Kann mich irren, aber wie gesagt, ich konnte es nicht forcieren!

      Nils

      • Christian

        Also es gibt schon irgendwann eine IP Sperre (oder sowas in der Art).
        Das wird nur recht schwer mit diesem Tool zu erreichen. Da man hier kein Bulk Keyword Import hat! :D
        Nutze für Suggest eins mit Bulk Import und da muss man schon ein wenig aufpassen.

        Grüße

  • Dani

    Nils, Du bist so genial, dass es genialer nicht geht. :-) Jetzt habe ich viele neue Denkanstöße für meine Website. Vielen lieben Dank.

  • Richard

    Hallo Nils,

    nette Sache was du da machst. Nur ich hab eine Frage: Kopierst du jetzt die Ideen von anderen Leuten wie z.B. Kai und Karl und baust die einfach nach? Mach doch was eigenes.

    Greets

    • Hallo Richard,

      ich denke nicht, dass ein W-Fragen-Tool sonderlich innovativ ist. Die ersten Versionen waren schon vor Urzeiten über die alten Toolbarqueries in diversen US Foren online, nur halt ohne GUI.

      Ich persönlich nutze die Tools selbst gar nicht, aber da die Nachfrage nach kostenlosen Tools steigt und da kein wirklich großer Aufwand hinter ist, dachte ich, es ist evtl. ganz nett für die Allgemeinheit.

      Das Wort “Kopieren” ist etwas seltsam gewählt, Alles, was in Deutschland als “neu” angepriesen wird, gibt es schon etliche Monate/Jahre – nur halt nicht auf dem deutschen Markt. Demnach denke ich nicht, dass man wirklich von Kopieren sprechen kann.

      Viele Grüße!

  • Matze

    Coole Sache, Danke

  • Pingback: 13 Keywordtools in der VorstellungsrundeSEO Book

  • Super Danke!

    habe es eben Runtergeladen. Werde es mal die Tage TESTEN!

  • Hallo Nils,

    vielen Dank für das Tool! Ich programmiere selbst in C# und kann deine GUI-Problematik voll und ganz nachhvollziehen. Algorithmen liegen mir einfach mal als UI-Design. ;-)

    Ich habe vor einiger Zeit selber ein Tool zur Suggest-API in C# geschrieben. Jedoch mit etwas anderem Ansatz. ( http://code-bude.net/2014/09/03/bulksuggest-google-suggest-keyword-tool/ )

    Wenn du Bock hast, können wir ja mal über eine Collaboration nachdenken oder zusammen was “mächtigeres” zusammenstellen.

    Viele Grüße

  • Pfeif auf das UI-Design :-) Ich find’s klasse. Danke!

  • Atze

    Hammer der Typ,

    jetzt fehlt nur noch ein kostenloses Keyword-Cluster-Tool:)

  • Pingback: W-Fragen-Tools im Überblick – Website SEO Tools

  • Pingback: W-Fragen Tools: Wie man die Fragen seiner Zielgruppe beantwortet - Marcell Sarközy

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *